Baltische JuniorPhonie 2015

Danzig, Oktober 2015

Vom 04. bis 11. Oktober 2015 war die Baltische Juniorphonie zu Gast in Gdansk (Danzig). Die Fundacja Cultura Animi hatte als Gastgeberin nicht nur Hotel und Proberäume bereitgestellt, sondern auch die Möglichkeit, im Europejskie Centrum Solidarnosci im großen Konzertsaal zu spielen.

Danzig eignete sich als Treffpunkt besonders gut, da die Teilnehmenden aus Finnland, Lettland, Litauen, Russland (Kaliningrad), Deutschland und Polen neben Proben und Konzerten das reiche und vielfältige Erbe der Stadt vermittelt wurde. Die Jugendlichen nutzten diesen Ort für gute und spannende Diskussionen.

Die Probenphase wurde mit zwei Konzerten abgeschlossen. Das Konzert am Samstag fand im Sala Koncertowa PFK in Sopot statt.

Dirigent Vladimir Yaskorski hatte ein Programm konzipiert, dass die kulturelle Vielfalt der beteiligten Länder berücksichtigte.

Dazu gehörte:

  1. Edvard Grieg, Norsk Melodie, op.53, Nr. 1
  2. S. Bach,  Konzert d-Moll (BWV 1043)
  3. Andris Riekstins, Menuetto
  4. Bartosz Kowalski, little polish music
  5. Gustav Holst, St. Paul’s Suite
  6. Johannes Brahms, Ungarischer Tanz Nr. 5

 

Ausschnitte aus dem Programm können hier angehört werden:

Riga, Januar 2016 

Die starke Resonanz in Gdansk und die Begeisterung der Teilnehmenden führten dazu, dass es ein weiteres Treffen in der Rigas Muzikas Internatvidusskola geben konnte. Die Proben und Konzerte fanden in der kürzlich eröffneten Latvijas Nacionalas bibliotekas sowie im Vidzemes Koncertzale Cesis statt. Auch bei diesem Austausch gab es zudem intensive Begegnungen zwischen den Schülern des Internats in Riga (nicht nur Musikschüler) und den Teilnehmenden.

IMG_2390

 

 

 

 

 

 

 

Probe in der lettischen Nationalbibliothek Riga, 08.01.2016